alt alt alt
         

Beschreibung

Wohnhaus + Praxisgebäude in Holzrahmenbauweise als Sonnenhaus I Psychotherapiepraxis + Wirkstätte für Gesundheit, Kunst und Bildung

Die Praxis mit den Praxisräumen im Hauptgebäude, einem Eselstall und einem Übungsplatz dient der Psychotherapiepraxis mit Erweiterung eines tiergestützten Therapieangebotes mit Eseln. Außerdem werden Seminare, Konzerte und Kunstausstellungen in einem großen Seminarraum angeboten.

Bauwerk
Der Gebäudekomplex am Rande des Neubaugebietes in Wargolshausen besteht aus mehreren Gebäuden, die entlang einer Erschließungsachse aufgereiht sind. Die Stellplätze für die Besucher von Semiar und Praxis sind im direkten Zufahrtsbereich zum Grundstück untergebracht. Es schließt sich das Hauptgebäude an, das die Praxisräume, den Wohnbereich und im Obergeschoss den Seminarbereich enthält.
Die öffentlichen Bereiche sind zur Grundstückszufahrt hin im Nord-Westen des Gebäudes untergebracht. Der Wohnbereich orientiert sich nach Süd-Osten.
Der Bereich der Eselhaltung mit Stallgebäude und Koppel ist im rückwärtigen Grundstücksbereich mit größtmöglichem Abstand von der bestehenden Bebauung untergebracht. Der Stall ist als Offenstall konzipiert. Die Ausrichtung, Ausführung und die Anordnung der Stallbereiche mit vorgelagertem überdachtem Freibereich gewährleisten einen windgeschützten, trockenen Liegebereich für die Tiere.

Ökologie
Ein wichtiges Merkmal des Projektes ist die grundsätzliche, ökologische Ausrichtung.
Die Gebäude sind in resourcen- und enegiesparender Holzbauweise geplant und mit einem sehr hohen Dämmstandard ausgeführt. Die Fenster sind überwiegend nach Süd-Ost, bzw. Süd-West ausgerichtet, die Nord-Ostseite hingegen ist fast vollständig geschlossen. Auf diese Weise ist eine größtmögliche passive Nutzung der Sonnenenergie gewährleistet.

Das Gebäude ist außerdem als sogenanntes Sonnenhaus konzipiert. Das heißt, dass der Großteil der notwendigen Energie für Heizung und Warmwasserversorgung direkt aus der Sonne gewonnen wird. Dazu dient eine große Solarkollektorfläche, die auf einem „Solarschuppen“ optimal ausgerichtet zur Sonne montiert ist und ein großer Pufferspeicher mit ca. 15.000 ltr. Speicherinhalt. Die Zuheizung zur Abdeckung des Restenergiebedarfs erfolgt über einen Holzofen mit Wasseraufsatz im Wohnbereich. Auf dem Dach des Solarschuppens ist außerdem eine Photovoltaikanlage montiert.

Projektdaten

Standort Wargolshausen
Fertigstellung 10/2010
Wohnfläche/Nutzfläche 360 qm
Privater Bauherr
Vorplanung / Entwurf / Ausführung / Baubetreuung